Susann Uplegger

Spielte in folgenden Serien mit

Der Fahnder

Der Fahnder

Klaus Wennemann spielte von 1983 [siehe 1. Episoden-Abspann] bis 1992 [siehe Abspann der 91. Episode] die erste Titelfigur, den Fahnder Faber. Der Vorname blieb weitgehend unerwähnt, nur ganz selten redete seine Freundin Susanne (Barbara Freier) ihn mit Hannes an, nannte ihn aber zumeist auch nur Faber. Faber trug keine Uniform und überschritt auch häufiger die behördlichen Vorschriften. In Erinnerung sind den meisten Zuschauern Fabers Dienstwagen (ein lindgrüner Ford Granada der ersten Serie) und die Kneipe seiner Lebensgefährtin Treff geblieben. Während Fabers gesamter Zeit in der Serie war sein wichtigster Kollege und Mitstreiter der jüngere und weitaus mehr auf die Dienstvorschriften achtende Max Kühn (Hans-Jürgen Schatz). Mit dem Ausscheiden Fabers, der gemäß Handlung gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin nach Irland auswanderte, verschwand ohne nähere Erläuterung auch Kühn aus der Serie. Beider Vorgesetzter war Hauptkommissar Rick (Dietrich Mattausch), der als einzige Figur in der ganzen Serie erhalten blieb.
Nach dem Ausstieg von Wennemann und Schatz rückte die bereits vorher nach und nach aufgewertete Figur Schatzschneider (anfänglich nur Otto), ein zunächst noch uniformierter Beamter, dargestellt von Dieter Pfaff, zur Nummer Zwei auf. Neue Titelfigur wurde der durch Versetzung ins Revier gekommene Thomas Becker (Jörg Schüttauf).
Die 13 Folgen der letzten Staffel wurden 2001 gedreht und für Jahre ins Archiv verbannt, weil der Seriensendeplatz am Vorabend abgeschafft wurde. Sie wurden erst von Mai bis August 2005 ausgestrahlt, allerdings montags zur Hauptsendezeit.
Die Folge Baal (Regie Dominik Graf), in der Faber als eine Art vorbeugenden Selbstschutz einen Kriminellen zusammenschlägt, lief erstmals am 28. Dezember 1992 – und auch nur im WDR. (Text: wikipedia)

Subscribe to RSS - Susann Uplegger