Laura Innes

The Event

The Event

Die Handlung wird nur anfangs noch überwiegend in Rückblenden erzählt, im späteren Verlauf der Serie jedoch dann vor allem in der Gegenwart. Die Handlung bezieht sich auf die vor der Öffentlichkeit geheimgehaltene Notlandung von Außerirdischen in Alaska im Jahre 1944. Da die Außerirdischen, welche sich nur aufgrund ihrer DNA von Menschen unterscheiden, äußerlich jedoch identisch aussehen, als Bedrohung angesehen wurden, sind 97 von ihnen dauerhaft in einem geheimen Gefängnis in Alaska eingesperrt worden. Allerdings gelang es einigen Individuen der Gefangennahme zu entkommen, unterzutauchen und sich in wichtigen Positionen des öffentlichen Lebens und der Gesellschaft einzubringen.

Als der US-Präsident 66 Jahre später von der Existenz jener Wesen erfährt, die für irdische Verhältnisse äußerst langsam altern, will er mit diesen Informationen an die mediale Öffentlichkeit, was einflussreiche Gegenspieler mit allen Mitteln verhindern wollen. Eine der Hauptfiguren der Serie ist Sean Walker, der zufällig zwischen die Fronten gerät, weil seine Freundin von den Gegnern des Präsidenten entführt wurde, um Druck gegen ihren Vater, einen Piloten, auszuüben. Während die weiteren Ereignisse aus einem Netz von Intrigen, Verschwörungen, Plänen und Gegenplänen bestimmt werden, beginnt ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit aller Beteiligter, bei dem erst das Leben einzelner, dann vieler, dann der gesamten Menschheit auf dem Spiel steht.

Das titelgebende Ereignis (engl. "Event") bezieht sich auf ein weitreichendes Geheimnis, das die Außerirdischen in sich bergen. (Text: wikipedia)

Subscribe to RSS - Laura Innes