Heinz Reincke

Der Landarzt

Der Landarzt

Der Landarzt ist die Geschichte der Ärzte Dr. Karsten Mattiesen (bis 1992), Dr. Ulrich Teschner (bis 2009) bzw. Dr. Jan Bergmann und der von ihnen betreuten Einwohner des fiktiven Ortes Deekelsen (ähnlich Kappeln) in Schleswig-Holstein.

Die Serie beginnt, nachdem Dr. Karsten Mattiesen zwei Jahre zuvor in Deekelsen die Arztpraxis seines verstorbenen Vaters übernommen hat. Die Praxis befindet sich im Landarzthaus, in dem Mattiesen aufgewachsen ist. Seine Mutter Olga führt dieses Anwesen mit strengem Regiment, versorgt die vielen Tiere des Hofes und unterstützt Karsten als Sprechstundenhilfe bei seiner Arbeit. Anfangs pendelte dieser täglich zwischen seinem Wohnort Hamburg, in dem auch seine Kinder Eike und Kerstin sowie seine Frau Annemarie leben, und Deekelsen. Da es um seine Ehe nicht zum Besten steht, zieht Mattiesen wieder nach Deekelsen und trägt sich dort mit dem Gedanken sich von seiner Frau scheiden zu lassen. Auf dem Land will er Abstand gewinnen und sich der Sorgen und Krankheiten der dort lebenden Menschen annehmen.

In Folge 42 übernimmt Dr. Ulrich „Uli“ Teschner die Praxis, nachdem Mattiesen bei dem Versuch, ein Kind zu retten, tödlich verunglückt ist. Zum Ende der 17. Staffel zieht Teschner mit seiner Lebenspartnerin Anne Helligpeter nach Bayern. Fortan ist Dr. Jan Bergmann für die Gesundheit der Deekelsener Bevölkerung verantwortlich. Er verliebt sich in Maren Jantzen, die einen eigenen Gasthof betreibt und alleinerziehende Mutter eines Sohnes namens Florian ist. Am Ende der 20. Staffel heiraten die beiden und erwarten ein gemeinsames Kind. (Text: wikipedia)

Zwei Münchner in Hamburg

Zwei Münchner in Hamburg

Julia Heininger (Uschi Glas), Abteilungsleiterin in der Zentrale der Bayernbank in München bekommt die Aufgabe, die Bankfiliale in Hamburg zu leiten. Sie ist von dem Vorschlag zunächst nicht begeistert, da sie hinter dieser Abkommandierung in den hohen Norden ihren bayerischen Kontrahenten Dr. Ralf-Maria Sagerer (Elmar Wepper) vermutet. 

Julia zieht mit ihrem 12-jährigen Sohn Maxl (Florian Stubenvoll) und ihrer resoluten Haushälterin Fanny (Enzi Fuchs) in ein Jugendstil-Reihenhaus in Hamburg-Winterhude. In der Nachbarschaft wohnt der Feinkosthändler Alfred Haack (Heinz Reincke), den alle nach örtlicher Manier „Vadder Haack“ nennen. Der gesellige Mittsechziger gehört bald schon zur Familie, insbesondere mit Fanny verbindet ihn eine Herzensfreundschaft.

Subscribe to RSS - Heinz Reincke